Werte in der PartnerschaftOffene Beziehung: "Andere Frauen sind keine Bedrohung"

Julia Vogel lebt in einer offenen Beziehung, sie hat Sex nicht nur mit ihrem Partner, sondern auch mit anderen Menschen. Sie spricht über Vertrauen, Selbstwert und sexuelle Selbstbestimmung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Julia Vogel © 
 

Warum haben Sie sich entschieden, Ihre Beziehung offen zu führen?
Julia Vogel: Als wir uns kennengelernt haben, wollten wir uns nicht festlegen. Wir haben aber so gut zusammengepasst und waren schnell innig, da hätten wir es schade gefunden, keine Beziehung einzugehen. Wir wollten dann aber andere sexuelle Erfahrungen machen: Wie wäre es zum Beispiel, eine dritte Person dazu zu holen? Wir haben viel darüber geredet und es hat sich gut angefühlt.

Kommentare (10)
onyx
6
22
Lesenswert?

Positiv überrascht

Ich war heute tatsächlich sehr (positiv) überrascht einen Artikel zum Thema offene Beziehung in der Kleinen Zeitung zu lesen. Dieser Blick über den Tellerrand gefällt mir gut.

Ich verstehe die negativen Kommentare hier nicht. Würden sich die gleichen Herrschaften auch über Bordelle und andere Einrichtungen des horizontalen Gewerbes beschweren?

Ragnar Lodbrok
5
25
Lesenswert?

Jeder soll leben wie sie/er es will.

Solange man andere nicht verletzt/wehtut und wenn beide einverstanden sind - warum nicht? Wir leben nicht mehr im Mittelalter.

FlushingMeadows
10
40
Lesenswert?

Künstliche Aufregung

Vorab: Ich führe eine monogame, für die meisten hier "normale" Beziehung. Keinerlei Tendenzen in die Richtung, die hier beschrieben wird.

Trotzdem ist es mir ein absolutes Rätsel, wie man sich über diesen Weg der Beziehung aufregen oder ihn verurteilen kann. Auch dieses "gscheite" Reden darüber, dass diese Person wohl nur noch nicht ihre große Liebe gefunden hat und sich "dann schon alles normalisieren" wird, ist wirklich schwer auszuhalten.
Hier wird einfach eine Beziehung beschrieben, wie sie für manche Menschen eben AUCH funktionieren kann. War interessant zu lesen, auch wenn ich persönlich mich damit nicht identifizieren kann.

Und nur als Denkanstoß: Wie viele "normale" Beziehungen kennt ihr, die im Laufe der Zeit ebenfalls scheitern und sich nicht als "der einzig wahre" Weg herauskristallisieren?
Wahrscheinlich mehr als genug, so wie jeder von uns.

Leben und leben lassen, meine Freundinnen und Freunde.

komi50
27
13
Lesenswert?

die Kommentare zeigen die

BETONSTRUKTUREN unserer partriachatischen Gefängnisse rund um emotionale Freuden und Freiheiten

komi50
34
13
Lesenswert?

ENDLICH!!!!!!!!!

...eine Horizontöffnung über menschenunwürdige, verrostete Paradigmen aus der Zeit religiösen Sklaventums

DANKE DANKE DANKE!!!!!!!!!!!!!!

Die höchste Form menschlicher Existenz ist die Liebe zwischen zwei Menschen die füreinander geschaffen sind.....monogam sein ist keine Bedingung... nur die übliche tendentiöse , furchteinflössende Propaganda.

rosalena
40
61
Lesenswert?

???

Ist so ein Artikel in der Kleinen Zeitung notwendig?
Welche Werte werden vermittelt?
Was interessiert uns Leser das Liebesleben dieser Person?

scionescio
25
89
Lesenswert?

Ich wünsche ihr, dass sie mindestens einmal in ihrem Leben so richtig verliebt ist …

… dann hat sich das Thema schnell erledigt!

Ba.Ge.
3
12
Lesenswert?

Agree!

Ich lebte auch selbst schon längere Zeit in einer (zumindest einseitig für mich) offenen Beziehung - war alles abgeklärt und okay. Würd ich aber nicht wieder tun. Solange ich das Gefühl habe, mehr als einen zu brauchen, werde ich keine Beziehung mehr eingehen - ganz einfach :)

ppyBbG
6
70
Lesenswert?

Business case Thema Sexualität?

direktlink zum Instagram-Profil von Frau Vogel. Was findet man dprt wohl? Clickbaitige Portraits mit Werbetext und Prozentaktionen zu irgendwelchen Livestyleprodukten? Hier wird doch nicht etwa versucht mit dem Thema „Sexualität“ sponsoring moneyyyyy zu machen 😂?!

yzwl
9
86
Lesenswert?

Wenn

die Liebe kommt, kommt auch die Eifersucht. Bis jetzt hat sie ja nur Bekanntschaften und Sex.