Rohr an der RaabNeuer Dorfplatz nach "Wunsch der Bevölkerung" um 560.000 Euro

Um 560.000 Euro wird bis Ende April in Rohr an der Raab (Gemeinde Edelsbach) ein neuer Dorfplatz gebaut. Bürger konnten ihre Ideen bei einem Beteiligungsprozess einbringen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die politischen Vertreter der Gemeinde mit Bauplanungsteam und den beteiligten Baufirmen
Die politischen Vertreter der Gemeinde mit Bauplanungsteam und den beteiligten Baufirmen © Jakob Illek
 

Direkt an der Durchfahrtsstraße, der B 68, rollten zu Beginn der Woche die Bagger an. Nach den ersten Koordinationstreffen im Oktober 2018 und "intensiver Planung" konnten Bürgermeister Johannes Suppan und sein Vize, Gerhard Krainer sowie Architekt Thomas Baumgartner nun, fast drei Jahre später, die Spaten zum Stich ansetzen: Der Edelsbacher Ortsteil Rohr an der Raab bekommt seinen eigenen Dorfplatz. "Die breite Mehrheit der Rohrer hat sich diesen Platz gewünscht", sagt Vizebürgermeister Krainer, der bei dem Projekt federführend beteiligt war.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!