Ohne Helm unterwegsMit Fahrrad gestürzt: Südoststeirer am Kopf verletzt

Ein 57-jähriger Südoststeirer stürzte auf der L234 mit seinem Fahrrad und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am Dienstag kam in Halbenrain ein 57-jähriger mit seinem Fahrrad zu Sturz. (Symbolbild) © Marcel Hausegger/Rotes Kreuz
 

Am Dienstag, dem 14. September gegen 10.30 Uhr, ereignete sich in Halbenrain auf der Klöcherstraße L 234 ein Fahrradunfall. Dabei kam ein 57-jähriger zu Sturz, als er auf die linke Fahrbahnseite zufahren wollte. Der Unfall war der Polizei zufolge selbstverschuldet.

Der Südoststeirer - er hatte keinen Helm auf - erlitt Verletzungen unbestimmten Grades im Gesicht, am Kopf und am Oberkörper. Die Rettungskräfte brachten ihn in das LKH Bad Radkersburg.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen