Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FeldbachUnterschriftenliste und ein verstorbener Hund: Konflikt um Wander- und Pilgerweg

Zwei Grundbesitzer wollen nach Problemen mit Passanten den "Drei-Vulkane-Weg" in Gniebing verlegen. Die Gegenseite besteht auf ein altes Wegerecht und initiierte eine Unterschriftenliste. Über die Route geht es für Pilger auch nach Eichkögl.

Wanderweg trifft auf Verbotsschild: Anrainer möchten, dass Wanderer eine alternative Route nehmen © Verena Gangl
 

Der weite Blick über Feldbach, rundherum Wiesen und Bäume - der Drei-Vulkane-Weg in Gniebing (Gemeinde Feldbach) ist ein Idyll, wäre da nicht ein Konflikt: Anrainer, durch deren Grund ein Stück des Weges führt, möchten ihn verlegen, berufen sich auf ein Widerrufsrecht und bieten eine Alternativroute an. Die Gegenseite besteht auf ein altes Wegerecht und hat eine Unterschriftenliste mit rund 70 Unterstützern initiiert.

Kommentare (1)
Kommentieren
Zwiepack
0
0
Lesenswert?

Stadt Feldbach - bitte - Danke!

ad "Gemeinde Feldbach"

Es würde mich freuen, wenn sich auch die geschätzte "Kleine Zeitung" dazu entschließen könnte, die Gemeindereform 2015 als auch für die ehemaligen Umlandgemeinden geltend zu betrachten.