Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Waldbrand bei KlöchInsgesamt ein Hektar Wald abgebrannt, Brandursache unklar

Waldbrand zwischen Halbenrain und Klöch: Rund ein Hektar Quadratmeter Fläche waren am Mittwochnachmittag (31. März) laut Polizei in Brand geraten. Insgesamt 18 Feuerwehren waren an den aufwendigen Löscharbeiten beteiligt. Die Brandursache ist weiterhin unklar, sagt die Polizei.

Die Rauchsäule, die der Waldbrand verursacht hat, sah man bis nach Bad Radkersburg © BFVRA/Moder
 

Zwischen Klöch und Halbenrain standen am Mittwoch am Nachmittag insgesamt 18 Feuerwehren im Einsatz. Der Grund: In einem Wald war Feuer ausgebrochen. Der Wind dürfte die Flammen zusätzlich angefachelt haben, in Summe brannte es auf einer rund 10.000 Quadratmeter großen Fläche. Die Rauchsäule war bis nach Bad Radkersburg zu sehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen