100 Jahre BurgenlandDie Kämpfe um das Burgenland reichten bis in die Südoststeiermark

Vor 100 Jahren, im Jahr 1921, wurde das Burgenland Österreich zugesprochen. Die Übernahme lief mit großen Problemen ab: Bis in die heutige Südoststeiermark reichten die Kämpfe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ungarische Freischärler in Jennersdorf. Sie terrorisierten 1921 monatelang die Region © Archiv Schleich
 

Der schmale Streifen Deutsch-Westungarns wurde von den Siegermächten des Ersten Weltkrieges 1921 Österreich zugesprochen. Das war die Geburtsstunde des Burgenlandes.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!