Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in der SüdoststeierDie Einnahmen der Gemeinden bröseln weg

Die Coronakrise setzt auch den Gemeinden im Bezirk zu. Einnahmen durch Kommunalsteuer und Ertragsanteile des Bundes bröseln weg.

Die Finanzen der südoststeirischen Gemeinden geraten durch die Coronakrise in Schieflage.
Die Finanzen der südoststeirischen Gemeinden geraten durch die Coronakrise in Schieflage. © Thomas Plauder
 

Einige Millionen Euro fließen im Jahr über die Kommunalsteuern in die Kassen der südoststeirischen Gemeinden. Die Kommunalsteuern zahlen die in Gemeinden ansässigen Betriebe abhängig von den Mitarbeitergehältern an die Kommune. Hat ein Betrieb aber auf Kurzarbeit mit 50 Prozent umgestellt, macht auch die Kommunalsteuer nur noch die Hälfte aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren