SS erschoss 41 ZwangsarbeiterErmordete Juden von Klöch: Mahnmal gegen das Vergessen

Gottfried Maitz jun. errichtete im „Judenwald“ im südoststeirischen Klöch ein Denkmal zur Erinnerung an 48 ermordete jüdische Zwangsarbeiter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gottfried Maitz vor dem Mahnmal in Klöch
Gottfried Maitz vor dem Mahnmal in Klöch © Fotobank
 

Ich hörte die Erzählung von diesen wahren Begebenheiten vom Faschingsdienstag 1945 immer wieder von meiner Großmutter“, erinnert sich Gottfried Maitz jun. aus Deutsch Haseldorf in der Marktgemeinde Klöch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

MHammer
2
7
Lesenswert?

MaSaAi

Ganz tolle Arbeit! Ich möchte das Denkmal bei meinem nächsten Besuh in Klöch unbedingt besuchen.

aral66
3
17
Lesenswert?

Ein wichtiges Zeichen in einer Zeit,

in der rechte "Identitäre" in Eichkögel "Seminare" anbieten wollen und wieder einfache Lösungen bevorzugt werden!!!!!!
DANKE

aral66
6
6
Lesenswert?

Rotstrichler

Dazu ist nichts zu sagen, außer daß ich mich für Menschen wie Sie es sind einfach nur schäme !

CyranoPuschkin
0
1
Lesenswert?

Rotstrichler ...

... sind es nicht wert;

sich für sie zu schämen - is so!

aral66
0
0
Lesenswert?

Stimmt auch

👍

einmischer
5
3
Lesenswert?

Rotstrichler

warum bewertest du etwas was du nicht lesen kannst

aral66
1
4
Lesenswert?

Wenn jemand gegen eine Erinnerungsstätte ist,

das sind die Rotstrichler in diesem Fall!, dann befürwortet er, was damals geschehen ist , was mehr als menschenverachtend und widerwärtig ist!!! Wenn er dann ohne sich zu erklären einfach Postings negativ bewertet, was heute ja ach so einfach und toll ist, ist dies umso mehr zum fremdschämen
Antwort verstanden?....

aral66
1
3
Lesenswert?

Eben deswegen!!

Warum sonst?

jg4186
1
27
Lesenswert?

Kompliment und Hochachtung

Kompliment und Hochachtung kann man nur sagen. Ein Denk-mal zum Nach- und Bedenken, was da geschehen ist. Und ein Mahn-mal zur Mahnung für alle, die da für Vergessen und Nicht-wahr-haben-wollen sind. Kann nur allzu schnell wieder passieren, da ist ein solches Denk- und Mahnmal nur sinn- und wertvoll. Danke!