AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KunstkalenderStradener Betriebe unterstützen den Naturschutz

Der Verein L.E.i.V. in Straden brachte den ersten Kalender heraus - mit Aquarellen von seltenen Tierarten und Unterstützung von Künstlern und Betrieben.

Präsentation des Kalenders in Straden © KK
 

Premiere im Haus der Vulkane in Straden: Der Blaurackenverein "Lebende Erde im Vulkanland" mit Obmann Karl Lenz und Geschäftsführer Bernd Wieser stellte den ersten Kalender des Vereines vor. 13 Betriebe aus Straden übernahmen die Patenschaft für jeweils ein Kalenderblatt, auf denen jeweils ein Tier zu sehen ist, das in der Region nur noch selten vorkommt oder vom Aussterben bedroht ist, zu sehen sind.

Die Fotografen und Freunde des Vereines Alois Absenger, Oliver Gebhardt, Andreas und Michael Tiefenbach hatten die Tiere fotografiert und die Fotos zur Verfügung gestellt. Der Klöcher Künstler  Luis Bresnik hatte die Tiere in weiterer Folge als Aquarell gemalt. In der Druckerei Sbüll in Zelting wurde anschließend der 13-blättrige Kunstkalender gedruckt.

Kalender unterstützt Artenschutzprojekte

An der Präsentation des Kalenders nahmen auch der Landtagsabgeordnete Franz Fartek und Bürgermeister Gerhard Konrad teil. Mitgestaltet hat die Präsentation der Singkreis Stainz bei Straden unter der Leitung von  Bernabe Palabay.

Erhältlich ist der Kalender im ehemaligen Gemeindeamt Stainz bei Straden. Er kostet 15 Euro, damit werden Artenschutzprojekte des Vereines unterstützt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren