BundesheerEin Feldbacher übernimmt jetzt das Kommando

Major Günter Rath (42) wird neuer Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 in Feldbach.

Major Günter Rath wird neuer Kommandant des AAB 7 © KK
 

Ein Feldbacher "Eigengewächs" wird der neue Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 (AAB 7) in Feldbach: Major Günter Rath soll kommende Woche von Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) in seiner neuen Funktion ernannt werden. Der Südoststeirer war zuvor im Bataillonskommando als Aufklärungsoffizier tätig. Er ist auch Obmann der Artillerie-Traditionskapelle "Von der Groeben". Der 42-Jährige folgt Oberstleutnant Herbert Sailer, der eine einjährige Truppenverwendung als Generalstabsoffizier in Feldbach absolvierte.

Rath rückte 1994 in der Kaserne Leibnitz zum Bundesheer ein, schlug dann die Offizierslaufbahn ein und musterte im Jahr 2000 in der Militärakademie Wiener Neustadt aus. Seit 2002 ist er in Feldbach stationiert und erlebte dort die Überleitung der eigenständigen Waffengattungen Artillerie und Aufklärung zu einem Verband mit. Rath machte sich in seiner Offizierslaufbahn mit beiden Materien vertraut, er will sie unter seinem Kommando in Feldbach noch weiter miteinander verschränken und für zukünftige Aufgaben ausrichten.

Wie schon viele seiner Vorgänger auch, will sich der 42-Jährige für den Bau neuer Unterkunftsgebäude in Feldbach stark machen. Seit der Schließung der Kaserne Fehring herrscht in Feldbach ja chronische Platznot. Die Kadersoldaten sind inzwischen in ein Containerdorf übersiedelt. Den weiteren Aufwuchs der Kaderpräsenzeinheit nennt Rath als ein weiteres Ziel.

Kommentieren