Nach einer FaschingsveranstaltungBesucher klagten über Hautrötungen und Atemwegsbeschwerden

Mehrere Besucher des Jennersdorfer Faschingsumzuges klagten im Anschluss an die Veranstaltung über gesundheitliche Beschwerden. Die Polizei ermittelt.

THEMENBILD: POLIZEI / VERKEHR / KONTROLLE
Mehrere Anzeigen sind bei der Jennersdorfer Polizei eingegangen © APA
 

Am gestrigen Montag gingen bei der Polizeiinspektion in Jennersdorf Anzeigen von Ärzten ein, nachdem einige Patienten nach dem Besuch des alljährlichen Faschingsumzuges über gesundheitliche Beschwerden geklagt hatten. Der Umzug fand am Samstag zwischen 14 und 21 Uhr im Stadtgebiet von Jennersdorf statt. Zwei Tage später klagten die Besucher gegenüber den Ärzten über Hautrötungen im Gesicht, Atemwegsbeschwerden und ähnlichem.

Ermittlungen laufen

Ob die Beschwerden vom Faschingsumzug selbst oder von einer anschließenden Faschingsveranstaltungen herrühren, konnten die Anzeiger nicht sagen, heißt es von der Polizeiinpektion Jennersdorf. Auch ist noch unklar, ob die Symptome in direktem Zusammenhang mit dem Umzug stehen. Die Polizei ermittelt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen