AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesDem Himmel so nah - eine Hommage an die Steiermark

Ein gebürtiger Deutscher, der die steirischen Berge liebt: Franz Josef Dorn (63) hat ihnen einen Bildband gewidmet.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© Privat
 

Es gibt Zeitgenossen, die fliegen bis zu 27 Stunden und fast 18.000 Kilometer, nur um festzustellen, dass die Südalpen Neuseelands nicht schöner sind als unsere wunderbare obersteirische Alpenlandschaft“, schüttelt Franz Josef Dorn den Kopf. Er ist einer, der sich nicht sattsehen kann an der heimischen Bergwelt, die Gipfel vom Hochschwab übers Gesäuse bis in die Niederen Tauern seit Jahrzehnten erkundet. Und er ist einer, der sich nicht sattdenken kann, was das Leben betrifft, die Schöpfung und die Verantwortung des Menschen ihr gegenüber.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren