AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kinderrechte-WocheEigener Song für Kinderrechte

Am Montag wurde in Graz das Programm der steirischen Kinderrechte-Woche präsentiert.

Markus Bieder mit seinen Töchtern Fiona und Yana sowie deren Cousine Sophia und Sänger Patrick Freisinger © Gery Wolf
 

Jedes Kind und jeder Jugendliche hat Rechte. Diese wurden heuer für die steiermarkweite Woche der Kinderrechte erstmals musikalisch verfestigt: „Wir haben seit Jahren einen Song zu Kinderrechten gesucht. Aber den richtig treffenden nicht gefunden“, schildert die steirische Kinder- und Jugendanwältin Denise Schiffrer-Barac gestern anlässlich der Programmpräsentation der steirischen Kinderrechte-Woche. Dann wurde die Idee geboren, einfach selbst einen zu schreiben – oder schreiben zu lassen.


Mit dem Musiker und Produzenten Markus Bieder aus Thal bei Graz wurde der richtige Partner gefunden, er hat den Kinderrechtesong „Lautstark“ geschrieben und produziert. Bieder ist musikalisch gesehen kein Unbekannter: Mit seinem Bandprojekt Klimmstein und dem Lied „Paris Paris“ wurde er Dritter bei der Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest. Unterstützung gab es damals von Joe Sumner, dem Sohn von Sting.

Der Song zum Anhören

Lautstark - der Kinderrechtesong

© Kleine Zeitung


Bei diesem Projekt gab es mit den Töchtern Yana (15) und Fiona (13) sowie deren Cousine Sophia Ponstingl (14) tatkräftige Unterstützung aus der eigenen Familie. „Es war ein spannender Test. Meine Kinds sind die ärgsten Kritiker“, lacht der Musiker. „Nur weil der Papa etwas macht, heißt es nicht, dass es cool ist.“

Infos zur Kinderrechte-Woche

Von 16. bis 26. November findet die dritte Kinderrechte-Woche in der Steiermark statt. Das österreichweit einzigartige Projekt soll unüberhörbar und unübersehbar auf Kinderrechte aufmerksam machen.
Veranstaltet wird die Kinderrechte-Woche von der steirischen Kinder- und Jugendanwaltschaft, dem Menschrechtsbeirat der Stadt Graz, „beteiligung.st“ und dem Kinderbüro.
Infos zu den Veranstaltungen und zur ganzen Woche unter:
www.kinderrechtewoche.at


Und cool fanden Yana und Fiona, die die HBLA Schrödinger bzw. das BRG Körösi besuchen, das Lied ihres Papas und entschlossen sich mitzusingen. Die Cheerleaderinnen, sie waren heuer Teil des „Team Austria“ bei der Cheer-WM in Orlando in den USA, konnten auch ihre Cousine Sophie für das Projekt begeistern. Sie besucht ebenfalls die HBLA Schrödinger und ist begeisterte Reiterin. Später möchte sie Event-Managerin werden.


„Die Botschaft des Kinderrechtesongs ist, dass Kinder verschieden und deswegen auch wieder gleich sind“, so Bieder. Gesungen wird das Lied von Patrick Freisinger. Er ist Bassist in Bieders Band „Alle Achtung“ (die neue CD wird am Samstag in der GMD in Graz präsentiert) und hat mit „Kompass Nord“ auch ein eigenes Bandprojekt.


Der Kinderrechtesong soll übrigens Lust auf einen eigenen Kinderrechte-Songcontest machen. Im nächsten Jahr werden Schulen und Musikschulen eingeladen, ihre Kinderrechtelieder im Dom im Berg in Graz zu präsentieren. Das Gewinnerlied wird dann im Tonstudio von Markus Bieder professionell produziert.

Veranstaltungen

16. November: Gala der Kinderrechte (Graz)

19. November: KinderrechtePolitik im Landtag

19. November: Präsentation der Kinderrechte-Podcasts und des Kinderrechte-Booklets in der VS St. Veit, Graz

20. November: Präsentation eines Kinderrechte-Filmes mit Podiumsdiskussion zum Buch DANKE (Leoben)

20. November: Präsentation eines Kinderrechte-Filmes (Leoben)

21. November: Kinderrechte-Mut-Mach-Projekt
Voitsberg

22. November: Kamingespräch über Kinderrechte und Menschenrechte mit anschließender Diskussion (Graz)

23. November: Eröffnung der Ausstellung „Janusz-Korczak, Vater der Kinderrechte“ (Graz)

23. November: Preisverleihung "Janusz“

23. November: Menschenrechts-Slam (Graz)

26. November: Kinderrechte-Theater

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren