Steirer des TagesFünf Mal steirische Kirche

In fünf Ausstellungen von stellt sich die Diözese Graz-Seckau künstlerisch ihrer 800-jährigen Geschichte – umgesetzt von sieben Kuratoren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Schau im Kunsthaus Graz steht unter dem Motto "Glaube Liebe Hoffnung"
Die Schau im Kunsthaus Graz steht unter dem Motto "Glaube Liebe Hoffnung" © Universalmuseum Joanneum
 

Kunsthaus Graz & Kulturzentrum bei den Minoriten, Diözesanmuseum, Stift Admont, Abtei Seckau und Schloss Seggau: Mit Ausstellungen geht die katholische Kirche in der Steiermark an diesen fünf Orten der Frage nach, woher sie kommt, wer sie heute ist und wohin sie geht. Die einzelnen Objekte ins rechte Licht gerückt und zu einem großen Ganzen zusammengefügt haben sieben Kuratoren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.