AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesFür das Buch seines Vaters gründete er einen Verlag

Der Student Paul Klingenberg hat seinen eigenen Verlag gegründet. Damit hat sich der Grazer auf unsicheren Boden gewagt – und in kurzer Zeit viel erreicht.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
„Wir machen das zusammen“: Verleger Paul Klingenberg mit einem Foto seines verstorbenen Vaters © (c) Nicholas Martin
 

Für den gelernten Grazer ist der Nachname Klingenberg kein unbekannter. Schließlich war Georg Klingenberg, der römisches Recht an der Uni Graz unterrichtete, ein stadtbekannter Menschenfreund. Als der Professor im Juni 2016 verstarb, hinterließ er das humoristische Buch namens „Prüfungskunde – Leitfaden für Geprüfte und Prüfer“. Ein buntes Sammelsurium an Charakteren und Situationen, die einem während der Universitätslaufbahn begegnen, wie etwa der spekulierende Student oder der geburtshelfende Prüfer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren