Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des Tages

Ein Leben für den Naturschutz

Fritz Stockreiter (70), ein Urgestein der Liezener Berg- und Naturwacht, gibt seine Agenden in jüngere Hände. Aktiv bleibt er aber weiterhin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fritz Stockreiter wirbt um Verständnis für den Naturschutz
Fritz Stockreiter wirbt um Verständnis für den Naturschutz © Enrico Radaelli
 

in militanter Naturschützer sei er nicht, sagt Fritz Stockreiter. „Es gibt eben nicht immer nur Schwarz und Weiß“. Als in den 1980er-Jahren die ennsnahe Trasse die Ennstaler Bevölkerung in zwei Lager spaltete, war auch die örtliche Berg- und Naturwacht zerrissen. Der Bezirksleiter trat zurück, Fritz Stockreiter übernahm provisorisch die Leitung – um die Gräben wieder zu schließen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren