AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirerin des TagesVollgas ist das Metier von Andrea Schlager

Wenn Andrea Schlager aus Knittelfeld ab März die Rennen der MotoGP-Klasse moderiert, schließt sich nach 18 Jahren der Kreis.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Frühstücks-TV, Eishockey und ab März MotoGP: Andrea Schlager
Frühstücks-TV, Eishockey und ab März MotoGP: Andrea Schlager © SERVUSTV/MIRJA GEH
 

Infiziert hat sich Andrea Schlager unbewusst und als Schülerin. 1998 hat sie begonnen, beim Formel-1-Grand Prix in Spielberg Karten abzureißen – wie alle ihre Freunde auch. „Damals hab ich mir immer gedacht, wie das wohl so ist, unten im Fahrerlager. Von da weg ist mein Interesse am Motorsport ständig gewachsen“, sagt die gebürtige Knittelfelderin. Ab 20. März moderiert Schlager auf Servus TV die Rennen der MotoGP-Klasse und kehrt daher am 14. August auch dorthin zurück, wo alles begann – an den Red-Bull-Ring nach Spielberg.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
852892acd3fcdc6ad107aa7d35eba098
3
2
Lesenswert?

auf jeden Fall ist sie optisch ein Hingucker -

wäre interessant welche Karriere sie mit einem nicht so hübschen Gesicht eingeschlagen hätte.

Antworten
e62b49aa44d57233159c8b1112216196
0
0
Lesenswert?

interressant für wen?
es ist schon unglaublich, was manche für eine kümmerei zu hause haben.
und dann immer wieder diese unnötigen bösartigkeiten.
@ memento, was musst du für ein sch-leben haben?

Antworten