Die Besten der Besten

Das sind die steirischen Kürbiskernöl-Champions 2016/17

20 Öle, 80 Juroren, ein Gewinner: In Bad Gleichenberg wurde am Dienstagabend zum Kernöl-Gipfel geladen. Der Sieg ging nach Markt Hartmannsdorf - vor Leibnitz und Gratwein-Straßengel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Zum ersten Mal in der „Champions League“ des steirischen Kürbiskernöls dabei – und dann gleich den Sieg geholt: Für Alois Tieber und seine Lebensgefährtin Claudia Kapper hätte die Championat-Premiere nicht besser laufen können. Dass ihr Kernöl heuer besonders gut gelungen ist, ist den Markt Hartmannsdorfern eine doppelte Freude, gab es doch bei der Pfirsichplantage der Familie frostbedingt große Einbußen zu beklagen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hermannsteinacher
1
1
Lesenswert?

Vitaminreich und nicht teuer

ist der Kren aus Untersteier.

alfons3
1
10
Lesenswert?

steirisches Kürbiskernöl...

Na, dazu haben wir gerade den Seitinger gebraucht. Da wird sogar mein Kernölbluzer sauer. Was haben alledings diese, von den Medien kreierten sogenannten Prmis mit dem steirischen Öl zu tun? Ich weiss selbst was mir schmeckt und ich habe nach dem Tod unserer Kürbisbäurin 10 Jahre gebraucht um wieder so ein gutes Öl zu bekommen. Da können mi die Haubenköche sonstwo runterrutschen. Ich weiß was mir schmeckt und das idt wichtig.
In der Steiermark gibt es viele Bauern die sehr gutes und ehrliches Öl verkaufen. Dort sollte man hingehen und probieren

hermannsteinacher
0
1
Lesenswert?

Ist das g.g.A.Kernöl unehrlich

und nicht sehr gut, @alfons3?

hermannsteinacher
1
2
Lesenswert?

In Prekmurje (weiland Königreich Ungarn) und Stajerska (wie Prekmurje heute slowenisch)

sowie in Niederösterreich werden auch prima Kürbiskernöle gepresst (aus den Samen von Cucurbita pepo var. styriacae).