Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fürstenfelder EntwicklerDiese App soll zum Facebook für Gemeinden werden

Vor zwei Jahren setzte Fürstenfeld als erste Gemeinde auf die "Cities"-App des jungen Startup-Unternehmers Sebastian Thier zur Kommunikation mit ihren Bürgern. Mittlerweile nutzen etliche weitere Städte in Ostösterreich die Innovation.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Thier in Hartberg, der jüngsten "Cities"-Gemeinde © Harald Hofer
 

Es gibt bereits etliche Smartphone-Apps, in denen sich Gemeinden präsentieren oder ihre Bürger auf den Müllabfuhrtermin hinweisen können. Die oststeirische Stadt Fürstenfeld setzte vor zwei Jahren jedoch auf eine völlig eigenständige Lösung, die damals vom jungen Startup-Unternehmer Sebastian Thier und seinem neunköpfigen Team entwickelt worden war: die "Cities"-App.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren