Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pöllauberg und PöllauRaiffeisen vergrößert, Volksbank verlässt das Pöllauer Tal

Das Raiffeisenbank-Gebäude in Pöllauberg wird als neue Zentrale der Raiffeisenbank Oststeiermark Nord um rund 1 Million Euro vergrößert. Die Volksbank hingegen sperrt ihre Pöllauer Filiale mit 28. Juni zu.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Raiffeisenbank und Volksbank
Noch sind Raiffeisenbank und Volksbank in Pöllau fast Nachbarn © Brugner
 

Unter dem Motto "Wir bündeln unsere Kräfte" fusionierten im Vorjahr die Raiffeisen-Bankinstitute Pöllau-Birkfeld, Wechselland und Nördliche Oststeiermark zur Raiffeisenbank Oststeiermark Nord mit Sitz in Pöllauberg. Mit einer aktuellen Bilanzsumme von mehr als 900 Millionen Euro ist man steiermarkweit zum Spitzenreiter in der großen Raiffeisen-Familie avanciert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren