Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EbersdorfÖVP erwartet Zweidrittelmehrheit, SPÖ stellt keinen Kandidaten

In Ebersdorf treten mit der ÖVP und der FPÖ nur zwei Parteien zur Gemeinderatswahl am 22. März an. Die Konservativen hoffen auf eine Zweidrittelmehrheit, der FPÖ-Spitzenkandidat ortet Ungleichbehandlung.

In Ebersdorf tritt mit den Freiheitlichen nur eine Oppositionspartei an © Günter Pilch
 

Die Ebersdorfer ÖVP unter Spitzenkandidat Gerald Maier erwartet bei der bevorstehenden Gemeinderatswahl „zumindest eine Zweidrittelmehrheit“, so der Langzeitbürgermeister. Trotz einer stolzen Amtszeit von dreißig Jahren will Maier auch weiterhin die Geschicke der Gemeinde leiten. Thematisch setzt er dabei auf Umweltschutz und Sozialpolitik. Im Rahmen einer Agenda 2030 sollen Bürger Arbeitsgruppen bilden und Ideen zu jenen Themen erarbeiten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren