AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ottendorf an der RittscheinZeugen-Aufruf: Autofahrer zerstörte Weg-Kreuz und flüchtete

In der Nacht auf Sonntag wurde bei einem Auto-Aufprall ein Weg-Kreuz zerstört. Doch vom Fahrer fehlt jede Spur. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe.

Symbolbild © (c) SusaZoom - stock.adobe.com
 

Mehrere Tausend Euro Schaden angerichtet hat in der Nacht auf Sonntag ein noch nicht ausgeforschter Autofahrer in Ottendorf an der Rittschein (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld). Ein Weg-Kreuz wurde durch einen Auto-Aufprall weggeschleudert und zerstört, doch der Fahrer flüchtete. Daher bittet die Polizei nun um Mithilfe. 

Was die Ermittler bis jetzt wissen: Der Pkw-Lenker dürfte mit überhöhter Geschwindigkeit von  der Landesstraße 366 kommend in die Gemeindestraße in Richtung Bärnbach bei Markt Hartmannsdorf  (Bezirk Weiz) eingebogen sein.

Dadurch stieß er rechts gegen ein dort aufgestelltes Marterl. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Betonsockel aus dem Boden gerissen und das darauf montierte Holzkreuz abgetrennt und etwa zehn Meter weiter in einen Straßengraben geschleudert.

Der unbekannte Lenker beging Fahrerflucht. Sein Pkw müsste rechts vorne erheblich beschädigt sein.

Die Polizeiinspektion Ilz ersucht um Hinweise. Eventuelle Zeugen des Unfalles werden gebeten,  sich unter der Telefonnummer 059133/6222 zu melden.