Autor Josef PlatzerAuf Luftfahrt-Bücher folgt ein Werk über die Jagd

Er war einst für das Militär-Luftfahrtmuseum Zeltweg verantwortlich, war lange im Fliegerhorst Aigen tätig und schrieb schon das eine oder andere Werk über die Luftfahrt. In seinem neuen Buch beschäftigt sich Josef Platzer mit seiner anderen Leidenschaft: der Jagd.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg war sein "Baby". In einem neuen Buch wendet sich Josef Platzer der Jagd zu
Die Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg war sein "Baby". In einem neuen Buch wendet sich Josef Platzer der Jagd zu © Sonja Haider-Hrätschmer
 

Die Vielseitigkeit, die Verantwortung und die Freude, die mit der Ausübung der Weidmannszunft verbunden sind. Das wird in dem Buch "Eingestochen" von Josef Platzer beschrieben. Der Autor, der in Aigen im Ennstal wohnt und in Knittelfeld einen Zweitwohnsitz hat, hat schon einige Werke verfasst. Diese drehen sich unter anderem um das Hubschraubergeschwader Aigen und die österreichischen Luftstreitkräfte.

Das ist wenig verwunderlich: Platzer war 23 Jahre lang im Fliegerhorst Aigen beschäftigt und weitere 23 Jahre im Verteidigungsministerium. Er war einst auch für die Militär-Luftfahrtausstellung in Zeltweg verantwortlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!