Strenge KontrollenSo will Landesrat Lang das Triebener-Tauern-Problem lösen

Am Triebener Tauern wird ab sofort scharf kontrolliert, um überladene Lkw aus dem Verkehr zu ziehen. Die Schwerpunktaktion wird auch auf das Gaberl und die B 72 ausgeweitet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zwischen Trieben und dem Murtal werden die Kontrollen gestartet © Land Steiermark
 

Der Triebener Tauern ist seit Jahren ein Sorgenkind der steirischen Verkehrspolitik: Wie berichtet fordern Anrainer vehement ein ganzjähriges Lkw-Fahrverbot über die Passstraße. Im Winter gibt es zwar ein Fahrverbot, das wird aber vielfach missachtet. Gutachten beschienen dem Tauern allerdings zu wenig Verkehr für ein Verbot, sehr zum Ärger der betroffenen Bürgermeister.

Kommentare (4)
oekoLogisch
0
10
Lesenswert?

So nicht Herr Lang!

Wenn es schon sein muss, und der Prüfzug aufgestellt wird, dann holen Sie doch LKW mit ausländischen Kennzeichen und Mautflüchtlinge von der Straße und nicht, so wie heute in Möderbrugg Einheimische, die ausschließlich im Ziel- und Quellverkehr fahren!! Das riecht verdammt nach Abzocke!!
Sperren Sie endlich den Triebener für LKW über 7,5 t, ausgenommen Ziel- und Quellverkehr. Das kann jede normale Polizeistreife überprüfen ohne teuren Prüfzug.
ODER MUSS ES TATSÄCHLICH TOTE GEBEN, BIS ETWAS PASSIERT??

ismirschlecht
1
14
Lesenswert?

?? Mit oder ohne Mängel ??

Die Anrainer wollen weder LKW mit oder ohne Mängel !
Man könnte ja auch gleich eine Tafel aufstellen - „Achtung heute Kontrolle - Straße morgen wieder ungehindert passierbar“

a4711
1
19
Lesenswert?

So will Landesrat Lang das Triebener-Tauern-Problem lösen

Beispiel gefällig :
Perchauer Sattel
Lkw mit mehr als 7,5 Tonnen dürfen nicht über den Perchauer Sattel fahren
Fakt ist jedoch das hunderte LKWs täglich ,meist mit ausländischen Kennzeichen
( Mautflüchtlinge )
diese Rute benützen .
Kontrolle : So gut wie nicht vorhanden !
Na dann viel Erfolg

Patriot
0
4
Lesenswert?

@a4711: Dafür, dass zwischen Scheifling und Dürnstein nicht kontrolliert wird,

ist der Bezirkshauptmann von Murau verantwortlich!