Ab 1. April400 Mitarbeiter der ATB Spielberg gehen in Kurzarbeit

Belegschaft des Spielberger Werks wird am Dienstag über Details der Kurzarbeit informiert. Die ATB hatte schon vor Corona Probleme.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Betriebsratschef Michael Leitner ist mit der Kurzarbeitsregelung zufrieden
Betriebsratschef Michael Leitner ist mit der Kurzarbeitsregelung zufrieden © Josef Fröhlich
 

Ein Großbetrieb in der Region muss auf Kurzarbeit umstellen. Am Dienstag, 31. März, werden die knapp 400 Mitarbeiter des Elektromotorenerzeugers ATB Spielberg über Details informiert. Michael Leitner, Vorsitzender des Arbeiterbetriebsrates: „Es war ein Wunsch von unserer Seite, diese Maßnahme zu ergreifen, weil die Bedingungen der Corona-Kurzarbeit im Vergleich zu früheren Modellen auch für die Arbeitnehmer sehr günstig sind.“
Wie im Parlament beschlossen, erhalten Arbeitnehmer je nach Einkommenshöhe zwischen 80 und 90 Prozent ihres Gehaltes, auch wenn sie in wesentlich geringerem Ausmaß eingesetzt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!