AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach HangrutschungGeplante Totalsperre der Murauer Straße nicht mehr notwendig

Am Freitag sollte die B 97 bei St. Georgen am Kreischberg komplett gesperrt werden, doch man schafft es mit einspuriger Lösung. Sicherungsarbeiten dauern noch bis 23. Februar.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© 
 

Am Freitag sollte nach einer Hangrutschung am 28. Dezember noch einmal eine Totalsperre der B 97 zwischen Murau und St. Georgen am Kreischberg erfolgen. „Nachdem in den letzten drei Tagen die Räumarbeiten und die Abflachung der Böschung mit einem Schreitbagger rascher als erwartet erledigt werden konnten, ist die für Freitag geplante Totalsperre der B 97, der Murauer Straße, nicht mehr notwendig", so Landeshauptmann-Stellvertreter und Verkehrsreferent Anton Lang. Der Bereich bleibt nun bis  zur voraussichtlichen Fertigstellung am 23. Februar einspurig befahrbar. Das ist auch für die Skigebiete Kreischberg und Turrach wichtig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren