AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Romana SlavinecWintertriathlon: Sportliches Kräftemessen bei minus 20 Grad

Über den Wintertriathlon-Weltcupauftakt in China berichtet Topsport Kolland Gaal-Athletin Romana Slavinec. Sie belegte nach einer abenteuerlichen Anreise einen guten vierten Platz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Romana Slavinec in China © Alfred Taucher
 

Kaum Zeit für Neujahrsfeierlichkeiten hat es für Romana Slavinec gegeben. Die Triathletin ist in der ersten Jännerwoche erstmals in ihrer Sportkarriere nach Asien aufgebrochen, um sich in China sportlich zu messen.

In Harbin, Hauptstadt von Chinas nördlichster Provinz Heilongjiang, ging es dabei für die 29-Jährige um Punkte beim Wintertriathlon-Weltcupaufakt. Ehe sie nach strapaziösen Einheiten im Laufschritt, am Mountainbike und auf den Langlauflatten hinter drei Russinnen auf Platz vier ins Ziel kam, musste die Murtalerin auch außergewöhnliche Strapazen rund um die Anreise auf sich nehmen: "Der Bewerb war in vielerlei Hinsicht eine neue Erfahrung. Die 7-Stunden-Zeitumstellung in kurzer Zeit zu bewältigen und 26 Stunden Flug bei der Anreise waren nicht ohne."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren