AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Judenburg100.000 Euro für neun Quadratmeter großes öffentliches WC

Selbst der Bürgermeister spricht von einer "teuren Lösung".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das neue öffentliche WC im Europapark
Das neue öffentliche WC im Judenburger Europapark © Josef Fröhlich
 

Die Idee des Judenburger Bürgermeisters Hannes Dolleschall war gut gemeint, die Kosten sind dann etwas aus dem Ruder gelaufen. Die Stadtgemeinde kaufte ein Ausstellungsstück einer "Cubox", um sie in ein öffentliches WC umzubauen. Die Cubox wurde vom Teufenbacher Unternehmer Heinz Bartelmuss entwickelt und kann unter anderem als Kiosk, Strandbar oder Pavillon verwendet werden. Das Besondere: In den aufklappbaren Wänden sind Fotovoltaik-Module integriert, die Box kann sich also selbst mit Strom versorgen und mobil eingesetzt werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Rick Deckard
18
13
Lesenswert?

sind ja gerade mal 2 Monatsraten von

Fr Horten an Basti...

Antworten
wald10
1
3
Lesenswert?

Horten

Das ist wenigstens privates Geld....

Antworten
Windstille
11
8
Lesenswert?

Welcher Partei gehört der Bürgermeister an?

Im ganzen Artikel steht nicht, welcher Partei der Herr Bürgermeister angehört. Absicht?

Antworten
tiscali58
1
3
Lesenswert?

welche Partei?

Hängt etwa davon ihre negative bz. positive Kritik ab?

Antworten
Mario88
18
9
Lesenswert?

Irgendwo gehört das Geld hin bevor es schimmelt

Finde ich jetzt nicht so schlimm die 100.000 da hat man wenigstens was sinnvolles gekauft nicht so wie die Depaten Gelben Kreise wo einer über 12.000 gekostet haben soll und als Kreisverkehr dient das ist Verschwendung gewesen da habe ich damals schon gesagt ich hätte ihnen den Kreis um 2.000 gemacht

Antworten
sthpa
0
7
Lesenswert?

Gelbe Kreise

Kreisverkehr hat über 60.000€ gekostet

Antworten
MasterLex
39
18
Lesenswert?

20 Häuser für notleidende Frauen und Kinder

Wir träumen von solchen Mitteln...
Mit diesem Geld würden wir 20 Häuser in Afrika bauen und damit über 100 Frauen und Kindern ein Dach über dem Kopf schenken...
Die bauen ein Klo damit...
Verrückte Welt...

Antworten
migs
4
36
Lesenswert?

.

warum immer alles in ferne Länder (in diesem Fall Afrika) verbringen - glaube wir haben/hätten in Österreich genug unterstützungswürdige Projekte !!!

Antworten
sugarless
18
30
Lesenswert?

konkursreif

Typisch für diese Stadt

Antworten