Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MurauGanzes Café drohte in Tiefe zu stürzen: Jetzt Suche nach Schuldigen

Seit mehr als zwei Jahren ist das Café Open Space in Murau gesperrt. Spektakuläre Holzkonstruktion wurde morsch. Neues Projekt ist genehmigt. Wann es gebaut wird, ist ungewiss, weil zunächst festgestellt werden muss, wer Baumängel verursacht hat.

So sah das "Open Space" in Murau aus, bevor aus geschlossen und teilweise abgerissen werden musste
So sah das "Open Space" in Murau aus, bevor aus geschlossen und teilweise abgerissen werden musste © Retter
 

Es hätte Tote geben können. Da sind sich Beobachter, die diesen Fall kennen, einig. Am 23. Juni 2017 wurde die Schließung des Cafés Open Space in Murau verfügt. Wenige Tage später fand das beliebte „Murcapulco“ statt, da wären viele Zuschauer auf der spektakulären, weit auskragenden Holzkonstruktion gestanden – und möglicherweise in die Tiefe gestürzt, denn das tragende Holz war morsch und teilweise schon gebrochen.

Kommentare (2)
Kommentieren
A6TLUK0I30K939HI
24
19
Lesenswert?

Ein urgrauslicher Bau wo sich ein Architekt die goldene Nase verdient haben wird..........

rein statisch kann der Bau laut Bilder nicht genehmigt werden, wer da wohl wieder die Hand klangheimlich aufgehalten hat ?!?

Der Besitzer allein müsste schon Rede und Antwort stehen so einen Unfug hinbauen zu lassen, der Geschmack des Herren kann nicht ganz ok sein!

Normalerweise gehört dieser grausliche Zubau abgerissen auf Kosten derer welche so einen Blödsinn genehmigt haben und derer welche soetwas in Auftrag gegeben haben, im Gegenzug "müsste" ein Neuaufbau dem Ortsbild und Stil entsprechend gestaltet werden, alles andere sind wirklich Hirngespinste.

critica
22
13
Lesenswert?

10 Stunden ab Erstmeldung ohne Kommentar?

Getraut sich in Murau niemand mehr gegen die das Ortsbild so negativ beeinflußende Konstruktion aufzutreten?
Hoffnungsschimmer: Offensichtlich schaffen es die Gesetze der Bauphysik!