AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Judenburger Opfer berichtet„Mein Stalker wird immer nervöser“

Großes mediales Interesse versetze seinen Stalker in einen „richtigen Panikzustand“, sagt Frank Musenbichler. Spur gibt es noch keine.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Stalker versuche, ihn über soziale Medien zu diskreditieren und etwa als Missbrauchstäter darzustellen, sagt Frank Musenbichler
Der Stalker versuche, ihn über soziale Medien zu diskreditieren und etwa als Missbrauchstäter darzustellen, sagt Frank Musenbichler © KK
 

Noch keine Spur gibt es vom Stalker, der den Judenburger Frank Musenbichler seit gut eineinhalb Jahren verfolgt – wir haben ausführlich darüber berichtet, ebenso andere Medien. „Diese mediale Aufmerksamkeit und der große Zuspruch, den ich von vielen Menschen bekomme, machen ihn offenbar nervös, er scheint einen richtigen Panikzustand zu haben“, glaubt Musenbichler. So bestelle der Stalker jetzt nicht wie früher beliebige Gegenstände auf Musenbichlers Namen. Inzwischen habe er sich auf Reisen „spezialisiert“, buche derzeit bis zu 100 Reisen pro Tag, für die dann Frank Musenbichler die Rechnungen erhält: „Das wird jetzt auch international, er bucht bei Reiseveranstaltern in Holland, der Schweiz, in Deutschland – ich verbringe mehrere Stunden am Tag, um diesen Veranstaltern zu erklären, dass ich gar keine Reise gebucht habe.“ Teilweise sei er aus rechtlichen Gründen nicht mehr daran vorbeigekommen, Stornokosten zu bezahlen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

scionescio
35
11
Lesenswert?

Warum engagiert er nicht einen Privatdetektiv, wenn es tatsächlich so arg ist (... 100 Reisen am Tag ...)?

- ach so, dann würde sein Name nicht in der Zeitung stehen ...
Für mich ist das ganze sehr, sehr seltsam - wenn ich Unrecht habe, hat er mein vollstes Mitgefühl!

Antworten
FrankMusenbichler_MOBILESLERNEN
2
45
Lesenswert?

Antwort

Guten Tag, um Ihre Frage zu beantworten:
Mir geht es nicht um mediale Aufmerksamkeit, ich bin den Medien sehr dankbar, dass ich hier unterstützt werde und möchte Menschen informieren, vor allem auch um darüber zu einem späteren Zeitpunkt Aufklärungsarbeit zu betreiben.
Es ist bei weitem mehr als nur ein einzelner Privatdetektiv engagiert, der sich um diese Sache kümmert.
Lg

Antworten
scionescio
17
6
Lesenswert?

Das mit der Aufklärungsarbeit kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und die Privatdetektive würde ich schnellstens wegen Unfähigkeit austauschen ...

... dass sie den Medien sehr dankbar sind, glaube ich Ihnen gerne aufs Wort - da ich es nicht besser weiß und mein Bauchgefühl auch schon ab und zu daneben gelegen ist, wünsche ich Ihnen, dass der Stalker bald gefasst wird.

Antworten
FrankMusenbichler_MOBILESLERNEN
1
16
Lesenswert?

Antwort

Vielen Dank, wie gesagt, es liegt nicht am Privatdetektiv. Das sind mehrere Ermittler und Behörden, die hier in Arbeit sind. In Zeiten der Internetkriminalistik ist es leider nicht so einfach hinter die Identität so professioneller Kriminelle zu stoßen. Lg

Antworten
pppp54
8
5
Lesenswert?

Sorry, aber auch mir kommt da Einiges

dubios vor und Fragen tauchen auf: Warum haben Sie keine Kameras installiert? Der Stalker ist so mutig und deckt ihre Bewegungsmelder ab auch auf die Gefahr hin, erwischt zu werden? Warum haben Sie nicht aus dem Fenster geschaut...
Irgendjemand muss seine Aktivitäten doch mitbekommen, der Stalker muss ja permanent mit Ihnen beschäftigt sein! Wenn es ihn gibt, denken Sie nochmals nach, wen Sie wissentlich oder unbewusst, so gedemüdigt, gekränkt oder beleidigt haben könnten, dass er oder sie? Ihnen das antut!

Antworten
FrankMusenbichler_MOBILESLERNEN
2
7
Lesenswert?

Antwort

Guten Tag,
Sorry aber darauf möchte ich nicht mehr antworten. Wenn ich eine Vermutung hätte, wer dahinter steckt, wäre der Spuk längst zu Ende. Da der Stalker auch so „mutig“ war mein Auto vor meinem Haus unbemerkt zu ruinieren, können Sie davon ausgehen, dass es sich hier nicht um Amateure handelt.

Antworten
pppp54
1
7
Lesenswert?

D.h. es können auch „mehrere Stalker“ sein?

Dann hoffe ich für Sie, dass das Martyrium bald ein Ende hat! Viel Glück!

Antworten