AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer helfen SteirernJunge Frau wurde krebskrank und schwanger im Stich gelassen

„Steirer helfen Steirern“ hilft einer jungen Frau aus der Region Murtal, die während ihrer Schwangerschaft an Krebs erkrankte. Ihr Partner ließ sie sitzen und zahlt bis heute keinen Unterhalt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Frau M. erkrankte in der Schwangerschaft an Krebs (Sujetbild)
Frau M. erkrankte in der Schwangerschaft an Krebs (Sujetbild) © (c) pressmaster - stock.adobe.com
 

Nicht gut gemeint hat es das Schicksal in den letzten Jahren mit Frau M. aus der Region Murtal. Die gebürtige Kroatin lebt seit mehr als 15 Jahren in Österreich und brachte hier 2016 ihren Sohn zur Welt. Fast zeitgleich mit der Schwangerschaft wurde bei der 32-jährigen Frau Brustkrebs diagnostiziert. Diese Schockdiagnose nicht genug, kam ihr Sohn bereits in der 26. Schwangerschaftswoche zur Welt – mit nur 770 Gramm. Zwei Monate musste der Säugling auf der Intensivstation verbringen. Schon in der Schwangerschaft verließ zudem der Kindsvater seine Familie. Frau M., die in Österreich keine Verwandten und nur wenige Freunde hat, musste diese schwierige Zeit ganz alleine durchstehen. Die Sorgen um das Frühchen, das abrupte Ende ihrer Beziehung, ihre schwere Krankheit.

Kommentare (1)

Kommentieren
WFM200
1
84
Lesenswert?

Sagenhaft

Wenn schon die Partnerschaft nicht funktioniert, aber die Verantwortung für seinen Sohn sollte dieser nette Zeitgenosse schon übernehmen.
Kann sich dieser nette Mensch überhaupt noch im Spiegel in die Augen schauen.
Einfach nur ekelhaft. Anscheinend null Gewissen.

Antworten