AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WasserflutWieder 60 Liter Regen pro Stunde im "Wanderdorf" Mühlen

Das Wanderdorf am Zirbitz im Kampf mit den Fluten: Vorschuss aus Katastrophenfonds kommt gerade recht. 400.000 Euro Schaden seit Juni. "Die Unwettersituation wird nicht besser", weiß Bürgermeister Grießer.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Immer wieder ist diesen Sommer der Bezirk Murau von Unwettern betroffen. Sie überraschen etliche Gemeinden punktuell, überfluten Gebäude, Keller, Wiesen © Feuerwehr Mühlen
 

Mühlen im Kampf mit den Fluten: 50 bis 60 Liter pro Stunde Regen auf einem Quadratmeter sind es erneut in dieser Woche. Und Bürgermeister Herbert Grießer prognostiziert klar das düstere Szenario: „Es wird nicht besser werden.“ Mühlen im vergangenen Juni: 60 Liter Regen halbstündlich, diese geöffneten Schleusen des Himmels sind eine harte Prüfung für den Ort unterhalb des Zirbitzkogels.
Schule und Kindergarten stehen teilweise unter Wasser, auch private Gebäude sind betroffen. „Die Feuerwehren mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren