ReitsportRenommierter Turnierveranstalter feiert 50-Jahr-Jubiläum

Der Sportunion Reitclub Sachendorf feiert mit einem Jubiläumsturnier sowie einem groß angelegten Galaabend sein 50-jähriges Bestehen.

Obfrau Petra Mylius ist auch als aktive Springreiterin erfolgreich © Taucher
 

Der erfolgreiche Reitclub Sachendorf hat 50 Lenze am Pferderücken und daher wird in den nächsten Tagen auf der traditionsträchtigen Anlage am „Gut Mylius” in Sachendorf groß gefeiert. Im Jahr 1968 von Peter und Renate Mylius, Maria Pranckh, Ingrid Greimel, Lucia und Hubert Spadiut aus der Taufe gehoben, hat sich der Reitclub zu den renommiertesten Turnierveranstaltern in Österreich entwickelt.

„Wir sind der älteste noch aktive steirische Turnierveranstalter und blicken gemeinsam mit unseren Mitgliedern und erfolgreichen Springreitern auf fünf Jahrzehnte voller spannender Turniere auf höchstem Niveau zurück”, ist bei Obfrau Petra Mylius die Vorfreude auf das Jubiläumsturnier von Freitag bis Sonntag (15. bis 17. Juni) und auf die Galaveranstaltung am Samstag, 16. Juni,  enorm. Als Höhepunkte in der umfassenden Vereinschronik gelten die Durchführung von zahlreichen Vielseitigkeit-, Dressur- und Springreit-Landesmeisterschaften.

„Meilensteine auf unserer Anlage waren auch fünf Staatsmeisterschaften und vier internationale Springreitturniere. Wir waren Mitbegründer der Casino Grand Prix Tour und haben bisher über 100 Reitsportveranstaltungen durchgeführt”, erzählt die Obfrau.

In Sachendorf wurde vor drei Jahrzehnten österreichweit auch der erste Turniersandplatz errichtet und Mylius ist auch auf eine weitere Individualität stolz: „Durch den Bau unserer zweiten Reithalle im Jahre 1990 sind wir der einzige steirische Veranstalter mit einem Hallenturnier.”

Dass seinerzeit im Stall Hühner und Schweine weichen mussten, um Pferden Platz zu machen, machte sich also bezahlt. Dementsprechend hat der jubilierende Verein nicht nur in sportlicher, sondern auch touristischer Hinsicht für die Stadt Spielberg und Umgebung eine große Bedeutung.

Was die Vereinsarbeit betrifft, hat man mittlerweile das Schwergewicht auf die Förderung des Nachwuchses gelegt: „Wir sind sehr gut aufgestellt, Nachwuchs ist vorhanden, wir sind zufrieden. Es ist viel Arbeit und Einsatz notwendig, dass man alles im Laufen hält und den Verein immer wieder mit neuen Sportlern und Mitgliedern auffrischt.”

Das sportliche Programm am Jubiläumswochenende kann sich mit dem Pony Cup, Großen Preis von Murauer Bier und Alpenspan sowie der abschließenden Team Tour am Sonntag sehen lassen. Rund 300 Pferde werden gesattelt und sorgen für ein rekordverdächtiges Teilnehmerfeld. Namhafte Reitsportler wie Thomas Frühmann, Alfred Greimel, Markus Saurugg sowie die „Lokalmatadore” Patrick Pirker und Alexander Dietrich stehen in der Nennliste an vorderster Front. Die Springreitbewerbe starten täglich um 8 Uhr

Kommentieren