Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Windkraft-Ausbau

„Windheimat“ ist stark im Aufwind

Die Gesellschaft „Windheimat“ betreibt neun Windräder auf dem Hochpürschtling in der Gemeinde Krieglach. Neun weitere sollen in einigen Jahren hinzukommen. Von Franz Pototschnig

Hellfried Hainzl auf dem Dach der Gondel des Windrades Nr. 8 des Windparks „Windheimat“
Hellfried Hainzl auf dem Dach der Gondel des Windrades Nr. 8 des Windparks „Windheimat“ © Franz Pototschnig
 

In Krieglach ist fast schon Frühling, als wir losfahren. 20 Minuten später geht’s durch Schneewände auf dem Hochplateau des Hochpürschtling, nahe dem bekannten Wirtshaus Stanglalm, links und rechts ragen 100 Meter hoch die weißen Säulen der Windräder in den blauen Himmel. Die Räder drehen sich zügig, es ist schlechtes Wetter angesagt, und ein Luftmassenwechsel ist der Stromproduktion immer förderlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren