Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchwarzriegelalmMountainbiker prallte gegen Metallschranken und war bewusstlos

Gegen einen Metallschranken prallte ein 57-Jähriger mit seinem Mountainbike und verlor daraufhin das Bewusstsein. Eine Frau fand den Mann später, leistete Erste Hilfe und alamierte die Rettungskräfte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Mountainbiker war nach dem Sturz bewusstlos
Der Mountainbiker war nach dem Sturz bewusstlos © adobe.stock/Matea Michelangeli (Symbolbild)
 

Ein 57 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Mountainbike am Dienstagnachmittag auf einer Forststraße im Bereich Pretul – Schwarzriegelalm bergab. Aus bislang unbekannter Ursache prallte er gegen einen Metallschranken und kam zu Sturz. Dabei dürfte der Mann das Bewusstsein verloren haben. 

Kommentare (3)
Kommentieren
Ifrogmi
5
11
Lesenswert?

"unbekannte ursache" ....

die seh ich tagtäglich beim waldspaziergang mit hund.
heisst auf deutsch: voll gebrettert und nicht mehr bremsen oder ausweichen können. wenigstens war es nur ein metallschranken und kein mensch oder tier.

hansi01
0
4
Lesenswert?

Und sie haben ihren Hund immer an der Leine

und das Sackerl für das Gagerl benützen Sie auch vorschriftsmässig.

Ifrogmi
3
0
Lesenswert?

ja, im wald ist meiner angeleint.

und dort, wo ich geh, ist das sackerl unnötig. im gegensatz zu den bikern darf ich abseits der wege wandern.