Einzug in die nächste RundeKSV-Elferheld Franz Stolz: „Mir war klar, dass ich einen halten werde“

Mit drei gehaltenen Elfmetern war Franz Stolz der Held des Abends beim KSV-Sieg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
KSV-Torwart Franz Stolz war der Held des Abends
KSV-Torwart Franz Stolz war der Held des Abends © GEPA
 

Die Cup-Partie zwischen der Admira und dem KSV plätscherte irgendwie so dahin, ehe die rund 500 Zuseher in der Südstadt eine völlig verrückte Schlussphase erlebten. Zuerst brachte Dino Musija den Außenseiter aus Kapfenberg in Minute 118 per Freistoß in Führung und ließ die „Falken“ plötzlich wie die sicheren Sieger aussehen. Doch im Gegenzug glich Admiras Kerschbaum doch noch zum 2:2 aus, erzwang ein Elfmeterschießen – und ermöglichte so erst die große Stunde des Franz Stolz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!