Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Treffen mit alpinen VereinenBundespräsident Van der Bellen wandert in den Mürzsteger Alpen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen lud alpine Vereine zu einer Wanderung in den Mürzsteger Alpen ein. Wandern in Corona-Zeiten, Wegefreiheit und die Instandhaltung der Wanderwege in Zeiten der Klimakrise waren dabei die Themen.

© Peter Lechner
 

Seit 1947 dient das Jagdschloss Mürzsteg dem jeweils amtierenden österreichischen Bundespräsidenten als Sommersitz. Da verwundert es nicht, dass die Staatsoberhäupter eine besondere Beziehung zum Oberen Mürztal haben. Einen neuerlichen Beweis trat am Montagvormittag Alexander Van der Bellen an. Da lud er gemeinsam mit seiner Gattin Doris Schmidauer Vertreter des Verbandes alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ), dazu gehören etwa der Alpenverein und die Naturfreunde, zu einer gemeinsamen Wanderung in die steirische Hinteralm inmitten der Mürzsteger Alpen. Diese führte von Waxenegg (1509 Meter) zur Hinteralm, wo in der Ochsenhalterhütte (1450 Meter) mit einer kleinen Mittagsjause die Wanderung ausklang. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren