Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderatswahl 2020Klare Verhältnisse in Kapfenberg: Wenn sich zwei freuen, leidet der Dritte

Während SPÖ und ÖVP gewinnen, verliert die FPÖ deutlich. Das Kapfenberger Ergebnis steht sinnbildlich für die Entwicklung im Bezirk.

Gruppenbild ohne FPÖ: Markus Lindner (NEOS), Fritz Kratzer (SPÖ), Andreas Handlos (ÖVP), Peter Vogl (Liste Vogl) und Clemens Perteneder (KPÖ)
Gruppenbild ohne FPÖ: Markus Lindner (NEOS), Fritz Kratzer (SPÖ), Andreas Handlos (ÖVP), Peter Vogl (Liste Vogl) und Clemens Perteneder (KPÖ) © Florian Zimmer
 

"Ein Minus, egal wie groß, ist nie schön – und die Bäume wachsen halt nicht immer in den Himmel“, sinniert FPÖ-(Noch-)Vizebürgermeister Reinhard Richter. Mit nur noch 9,5 Prozent der Stimmen sind die Freiheitlichen von acht auf nur noch drei Mandate zurückgefallen. Damit fliegen die Blauen auch aus dem Stadtrat.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.