AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausbau und Sprachförderung631.000 Euro fließen in Kinderkrippen und Kindergärten

Das Land Steiermark investiert 631.000 Euro in die Kinderkrippen- und gärten der Region, davon profitiert zum Beispiel die Einrichtung in Aflenz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ursula Lackner, Landesrätin für Bildung und Gesellschaft, ist für die Kinderbetreuung zuständig
Ursula Lackner, Landesrätin für Bildung und Gesellschaft, ist für die Kinderbetreuung zuständig © Helmut Lunghammer
 

Für die Erweiterung von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in der Steiermark hat die Landesregierung kürzlich rund zehn Millionen Euro an Förderungen für Baumaßnahmen sowie für die Sprachförderung bereitgestellt. In den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag fließen 631.000 Euro, davon entfallen knapp 400.000 Euro in diverse Sprachförderungsmaßnahmen, ist die Förderung der Sprachentwicklung für Kinder mit deutscher Muttersprache oder mit anderer Erstsprache doch eine der zentralen Aufgaben in den Einrichtungen. Der Ausbau der Kindergrippe und des Kindergartens in Aflenz werden mit insgesamt 236.000 Euro subventioniert, damit wird die errichtung einer eingruppigen Krippe ebenso ermöglicht wie die Barrierefreiheit des dreigruppigen Kindergartes.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren