MürzzuschlagDas Südbahnmuseum feiert: Ein Tag im Zeichen des Dampfes

Vor 20 Jahren wurde die Semmeringbahn 1998 als erste Eisenbahnstrecke der Welt zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt, ein Grund zum Feiern.

© KK
 

In Mürzzuschlag freut man sich bereits jetzt auf den Vatertag. Denn am 10. Juni werden nicht nur die Väter, sondern auch die Züge gefeiert. Da findet von 10 bis 17 Uhr wieder das beliebte Internationale Nostalgiefest am Gelände rund um das Südbahnmuseum statt. "2018 widmen wir unser Fest dem 20-Jahr-Jubiläum der Ernennung der Semmeringbahn zum Weltkulturerbe", heißt es seitens des Südbahnmuseums. Schließlich wurde die Semmeringbahn 1998 als erste Eisenbahnstrecke der Welt zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt.

Ein Umstand, den gleich acht Gemeinden gemeinsam feiern. Mürzzuschlag, Spital, Semmering, Breitenstein, Schottwien, Payerbach, Reichenau und Gloggnitz werden sich auf eine Zeitreise begeben und ein "lebendiges Museum" erschaffen. Sonderzüge aus dem in- und Ausland, darunter auch Budapest und Kelenföld, haben sich angekündigt, um in Mürzzuschlag ordentlich Dampf zu machen. Auch die dienstälteste Dampflok der Welt kommt zum Fest. Die ÖBB werden den Tag wiederum nutzen, um über Projekte wie die Südbahnstrecke und den Semmering-Basistunnel zu informieren. Weitere Infos gibt es online.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.