AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hilfe

Um des Menschen Willen

Die Organisation „Theater/Baum/Schere“ hilft Flüchtlingen in Notlagen. Von Martina Pachernegg

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Helmut Schlatzer und Sabine Aigner vom Kapfenberger „Theater/Baum/Schere“ setzen sich für Flüchtlinge in Not ein
Helmut Schlatzer und Sabine Aigner vom Kapfenberger „Theater/Baum/Schere“ setzen sich für Flüchtlinge in Not ein © Martina Pachernegg
 

Wir sind Helfer der dritten Stunde“, schmunzelt Helmut Schlatzer von der Kapfenberger Organisation „Theater/Baum/Schere“. Er spricht von der Aktion „Wir helfen Menschen – auf der Flucht“, die er gemeinsam mit Sabine Aigner betreibt. Seit drei Monaten helfen die beiden und mehr als 40 Helfer Menschen, die sich auf de Flucht befinden. „Im Moment betreuen wir etwa 40 Flüchtlinge in der Region. Exakter kann man das nicht sagen. Die Situation kann sich stündlich ändern und ist daher unvorhersehbar“, erklärt Aigner.

Kommentare (2)

Kommentieren
woaheit
5
2
Lesenswert?

Seit 3 Monaten wird Flüchtlingen geholfen !

Was oder wen haben sie vorher geholfen ?
Warum wird notleidenden Österreichern nicht geholfen ?
Eines ist sicher, mit der Flüchtlingshilfe kann man richtig ans Geld kommen, denn umsonst aus Mitleid, hilft keiner.

Antworten
tschee
0
2
Lesenswert?

woaheit?

in diesen Artikel geht es freiwillige Flüchtlingshilfe die unentgeldlich ihr Zeit zu Verfügung stellen und keinenfalls damit Geld verdienen! Diesen freiwilligen Helfern finanzielle Bereicherung zu unterstellen ist in hohen maße unverschähmt und weit weg von der "Woaheit" - in diesem Sinne verdienen Sie ihren Alias nicht (vielleicht sollten sie sich "umtaufen").

Antworten