AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rostfest in Eisenerz

Rostcamp geht in die zweite Runde

Im Rahmen des heurigen Rostfests in Eisenerz soll zum zweiten Mal das Rostcamp für Jugendliche stattfinden. Mit kleinen Änderungen. Von Maria Schaunitzer

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die Teilnehmer des Rostfests nahmen an einem Fotografie-Workshop teil. Auch heuer wieder in Planung
Die Teilnehmer des Rostfests nahmen an einem Fotografie-Workshop teil. Auch heuer wieder in Planung © KK
 

Auch wenn es noch einige Monate bis zum Rostfest sind, herrscht bereits regsame Betriebsamkeit. Vor allem das Programm des Rostcamps, einer Kreativwoche für Jugendliche im Vorfeld des Festivals, nimmt bereits erste Formen an. „Ohne das wir es noch richtig beworben haben, haben wir bereits sieben Anmeldungen“, freut sich Elisa Rosegger-Purkrabek, eine der Organisatorinnen des Rostfests. Beim ersten Durchgang im vorherigen Jahr hatte man genau so viele Teilnehmer. „Es läuft super an“, stimmt auch Katrin Kober, Leiterin des Rostcamps zu. Heuer sollen die Kreativworkshops, die von 15. bis 19. August über die Bühne gehen sollen, in zwei Themenblöcke unterteilt werden. Einerseits Fotografie, Grafik und Druckgrafik und andererseits Sound und Video. Die Ergebnisse, die in der Woche des Camps mit professionellen Künstlern erarbeitet werden, werden im Rahmen einer Ausstellung während des Rostfests präsentiert. „Erstmals wird es auch ein Talkformat geben. Künstler erzählen dabei den Jugendlichen über ihre Karrierewege und die diesbezüglichen Herausforderungen“, erzählt Kober.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren