Aggression gegen Gesundheitspersonal"Weigere mich, zu verheimlichen, dass ich Arzt bin"

Auch in der Region Leoben nehmen Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und Sanitäter ein deutliches Zunehmen der Aggression dem Gesundheitspersonal gegenüber wahr - im Gegensatz zu anderswo bisher aber "nur" in Form verbaler Übergriffe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reportage Mobiles Impfteam Covid-19-Impfung Impfung Radenthein Februar 2021
Das Thema Impfen und Impfpflicht polarisiert und führt auch immer öfter zu Aggression © Sujet: Markus Traussnig
 

"Ich persönlich weigere mich, zu verheimlichen, dass ich Arzt bin. Wenn es einmal so weit kommt, dass man seine Profession verleugnen muss, weil man sonst angefeindet oder aggressiv angegangen wird, hört sich der Spaß auf", meint Martin Pauer, Sprecher der niedergelassenen Ärzte im Bezirk Leoben.

Kommentare (1)
fon2024
3
31
Lesenswert?

Andaman

diese Leute hben wahrscheinlich alle das Kickl Wurmmittel im Hirn.