Obersteirische AktionJunge SPÖ macht mit warmen Jacken auf die soziale Kälte aufmerksam

Eine Winterchallenge soll Bedürftigen gerade in diesen schwierigen Zeiten Wärme schenken - sowohl innerlich als auch äußerlich. Deshalb hängt die Junge Generation der SPÖ derzeit Jacken auf Bäume.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Daniel Nistelberger (Vorsitzender JG Obersteiermark Ost) und Claudia Dornhofer (Vorsitzende JG Bruck/Mur)
Daniel Nistelberger (Vorsitzender JG Obersteiermark Ost) und Claudia Dornhofer (Vorsitzende JG Bruck/Mur) © Patrick Neves
 

Warum hängen in der Obersteiermark Jacken an Bäumen? Das fragt sich vielleicht der eine oder andere, der in Bruck, Leoben und St. Michael gerade durch die Zentren spaziert. Dahinter steckte die Winterchallenge der Jungen Generation der SPÖ. Die Krise hinterlässt schließlich ihre Spuren. Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, nicht angekommene Hilfeleistungen - gerade die aktuelle Lage verschärft die Situation für die finanziell benachteiligte Bevölkerung erheblich. Deshalb möchten die jungen Sozialdemokraten auf Menschen in Not aufmerksam machen und ein Zeichen gegen soziale Kälte setzen.

Kommentare (1)
Heinrich 007
0
1
Lesenswert?

Aufpassen

dass net der Brucker Bürgermeister eine davon nimmt. Der muss sich politisch in letzter Zeit öfters warm anziehen. Ansonsten gute Aktion um Bewusstsein zu schaffen, dass es nicht jeder gut hat