Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Ordentliche Kontrollen oder Strafe"Kritik an Gedränge vor Liftstationen am Präbichl

Besucher wegen zu wenig Kontrollen am Präbichl verärgert, Liftbetreiber spricht Eigenverantwortung an.

Dienstagmittag am Präbichl: Leser kritisiert Situation in Skigebieten © KK
 

Nicht eingehaltene Abstände an Liftstationen am Präbichl und offenbar zu wenig Kontrollen im Skigebiet seien ihm sauer aufgestoßen, wie ein Kleine-Leser meint. „Bei der Kasse war noch alles in Ordnung. Aber wer beim Anstellen an der Liftstation Abstände einhalten wollte, wurde von anderen einfach überholt und musste ewig warten“, erzählt der Leser, der aber anonym bleiben möchte.

Kommentare (31)
Kommentieren
gm72
7
93
Lesenswert?

Was soll das?

Eigenverantwortung funktioniert NICHT. Sieht man doch täglich an jeder öffentlich zugänglichen Örtlichkeit. Und wenn man als verantwortungsbewusster Mensch ganz behutsam und vorsichtig auf ein Fehlverhalten anderer aufmerksam macht, wird man harsch angemault von den ach so eigenverantwortlichen Rüpeln. Ergo: es funktioniert nicht.

calcit
9
59
Lesenswert?

Eigenverantwortung....

...die beliebteste Ausrede... ich kann‘s schon nicht mehr hören...

Edlwer
21
83
Lesenswert?

Präbichl sperren, wenn er es nicht schafft..

die Vorgaben einzuhalten.
Die Schuld auf die Leute abzuschieben und auf Eigenverantwortung zu pochen ist zu wenig. Wenn es so wäre wären keine Vorschriften nötig.
Und der Liftbetreiber hatte sei dem Sommer zeit, sich zu überlegen was nötig ist.
Und 3 Securities sind für den Präbichl wahscheinlich zu wenig.
Also Zusperren!!!!!
Oder ordentlich Strafen, auch die für den Betrieb verantwotlichen Angestellten und Chefs...
Wetten, das hilft was....

fon2024
0
3
Lesenswert?

andaman

Edlwer Eige3nverantwortung kann bei uns Hirnis nicht funktionieren,jeder glaubt ee sei so super und nicht sagen den Lift zusperren.

Balrog206
40
15
Lesenswert?

Wenn

Du mit deinem Benz gegen den Baum fährst ist nat auch das Auto oder der Verkehrsminister schuld !

compositore
3
27
Lesenswert?

Nein

der depperte Bam ....
Die soll'n ihre Stauden woandersch hinpflanzen ... frei nach Fendrich!

Kommentare 26-31 von 31