Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

19-Jähriger verurteiltHaftstrafe nach bewaffnetem Raubüberfall auf Taxilenkerin in Leoben

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Leoben wurde am Mittwoch wegen schweren Raubes am Landesgericht Leoben zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Im August hat der 19-Jährige aus dem Bezirk Leoben eine Leobener Taxilenkerin überfallen © Sujet: stock.adobe.com/cameris
 

Das Verbrechen des schweren Raubes legte die Staatsanwaltschaft Leoben jenem 19-Jährigen zur Last, der im August dieses Jahres in Leoben eine Taxilenkerin überfallen hat. Mittwoch stand der Bursche vor einem Schöffensenat am Landesgericht Leoben. Er wurde anklagekonform zu einer unbedingten Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt. Der Angeklagte erklärte Rechtsmittelverzicht. Die Staatsanwaltschaft Leoben gab keine Erklärung ab - formal ist das Urteil daher noch nicht rechtskräftig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.