AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kampf um den MilchpreisHunderte steirische Bauern protestierten in Leoben

Steirischer Bauernbund rief Landwirte zu Protestaktion gegen die Milchpreispolitik nach Leoben. Spar verweist darauf, dass Aktionen wegen der Überproduktion oft von Produzentenseite gewünscht seien.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bauern protestierten am Interspar-Parkplatz in Leoben © Isabella Jeitler
 


"Wir sind nicht gekommen, weil wir daheim keine Arbeit mehr haben. Wir sind gekommen, weil es um unsere Existenz geht", so Bauernbundobmann und Landesrat Johann Seitinger bei einer bundesweiten Bauernbund-Protestaktion auf dem Interspar-Parkplatz in Leoben.  In jedem Bundesland gab es eine solche Aktion, die auf die Preispolitik vor allem beim Milchpreis hinweisen soll, insgesamt gingen laut Veranstalter bundesweit 3300 Bauern mit 1500 Traktoren auf die Barrikaden.

Kommentare (3)

Kommentieren
Nixalsverdruss
1
14
Lesenswert?

Um 13 Cent mehr für die Bauern!

Wenn der Handel bereit ist, den Molkereien entsprechend abzugelten, und dass die Bauern auch von den Molkereien diese 50 Cent bekommen, dann bin ich sofort bereit, um 20 Cent pro Liter Milch mehr zu zahlen!
Es gehört dann aber auch geregelt, dass die Milchbauern eine freiwillige Vereinbarung unterzeichnen, dass sie diese Vorgehensweise bis zu 200 Liter pro Tag und Betrieb angelieferter Milch akzeptieren.
Es stellt sicher, dass die Kleinbetriebe davon profitieren ( bis zu € 10.000,- mehr pro Betrieb) und würde der Wirtschaft allgemein einen Impuls von rd. 250 Mio. Euro bringen, den Arbeitsmarkt durch die Existenzsicherung auch entlasten und den Landwirten ein sorgenfreieres Leben bescheren!
Qualität muss uns etwas wert sein!

Antworten
Nixalsverdruss
0
3
Lesenswert?

Ergänzung: Jeweils für ein Jahr!

Der Mehrertrag und der Wirtschaftsimpuls beziehen sich jeweils auf 1 Jahr gerechnet!!!

Antworten
dfd4041a4e57b04e882bf4009f4ffe54
10
18
Lesenswert?

Der Bauernbund

steckt ja selbst hinter dieser Preispokitik.

Antworten