Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pianist und DirigentMassimo Parise gibt im Leobener Congress ein Klavierkonzert

Der Pianist Massimo Parise unterrichtet seit etwa einem Jahr Klavier an der Musik- und Kunstschule Leoben. Nun gibt er auch ein Klavierkonzert. Mit dabei ist das Universitätsorchester Leoben.

Massimo Parise gibt im Leobener Congress ein Klavierkonzert © Andrea Walenta
 

Massimo Parise – ein klingender Name, der für Musikalität steht. Der 43-jährige gebürtige Italiener aus Padua begleitet seit gut einem Jahr Schülerinnen und Schüler, die das Klavierspiel in der Musikschule Leoben erlernen wollen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren