Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VordernbergMontanhistorischer Verein setzt auf junge Zukunft

Montanhistorischer Verein Österreich mit Sitz in Vordernberg möchte künftig eine breitere Masse ansprechen und junge Leute an Bord holen.

Montanhistorischer Verein sitzt seit 2016 im Raithaus in Vordernberg © Isabella Jeitler
 

Dort, wo vor hunderten Jahren Knappen ausgezahlt wurden, treffen sich heute zwar weniger bis keine Hochofenleute mehr, dafür aber die Vorsitzenden vom „Montanhistorischen Verein Österreich“ – im Raithaus in Vordernberg. „Das ,RC‘ (Bild rechts) steht dabei für die ,Radmeistercommunität‘, ,raiten‘ bedeutete früher rechnen“, erklärt an der Stelle gleich Vereinspräsident Gerhard Sperl. Der Montanhistorische Verein zählt momentan 600 Mitglieder, verteilt in ganz Österreich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren