AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. Peter-FreiensteinWilde Gesellen scharren in den Startlöchern

Der Krampuslauf der Freiensteiner Teifl soll heuer zum 25-jährigen Bestehen einmal mehr 4000 bis 5000 Besucher nach St. Peter bringen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der Krampuslauf in St. Peter-Freienstein ist der größte in der Region Leoben © KK
 

Thomas Apfelmaier und das Organisationsteam für den Krampuslauf in St. Peter-Freienstein kommen jedes Jahr immer schon zwei Monate vor dem Tag des Großereignisses in die intensive Planungsphase. Aber ins Schwitzen bringt das Apfelmaier, Obmann der Freiensteiner Teifln, mittlerweile nicht mehr wirklich. Dafür hat er beim Organisieren des riesigen Events einfach zu viel Erfahrung. Seit einem Vierteljahrhundert ist der große Krampuslauf aus dem Veranstaltungskalender der Region Leoben nicht wegzudenken. Als Obmann dirigiert Apfelmaier das schaurige Spektakel der höllischen Gesellen seit dem Jahr 2005.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.